Neu-Ulmer-Meistersänger

Gestern reisten 9 aufgestellte Scouts aus unsrer Abteilung „Don Bosco“ an den Singe- und Instrumentalwettstreit nach Ulm. Auch unser Ehrenmitglied Choli war dabei, die sich zusammen mit Hunter als Chauffeuse zur Verfügung stellte und uns zu den ‚Neu-Ulmer-Meistersänger‘ brachte.

Der Singe- und Instrumentalwettstreit der KPE (Kath. Pfadfinderschaft Europas) fand bereits das 11. Mal in Neu-Ulm statt. Bei diesem Wettbewerb messen sich verschiedene Sippen oder Abteilungen der KPE (manchmal sind auch einige Gäste-Bünde dabei) untereinander im Singen und/oder Musizieren. Eine 4-köpfige Jury beurteilt jeweils die Darbietungen.

Dieser Anlass soll die Freude der Pfadfinder am Singen und Musizieren fördern.

Beeindruckt von den tollen Pfadiliedern gingen wir anschliessend noch eine Pizza essen im Städtchen Ulm. Anschliessend übernachteten Mädchen/Buben getrennt in zwei Turnhallen. Hunter musste sich leider bereits verabschieden und fuhr in der Nacht noch nach Hause.

Um 8 Uhr fand eine hl. Messe in der Kirche St. Johann statt. Der Bundessingekreis der KPE verschönerte diesen Gottesdienst mit schönem Gesang.

Danach mussten wir uns bereits wieder auf den Heimweg machen; eine Gruppe per Eisenbahn und die andere per PKW. Wer weiss, vielleicht machen auch wir eines Tages aktiv mit einer Gruppe an diesem Wettbewerb mit…;-)

Ein herzliches Dankeschön unseren beiden Fahreren Choli und Hunter und auch der Mutter von Lasso für die feinen Süssspeisen.

gut besetzter Saal   auch eine winzige Harfe war dabei...   Abordnung aus Eschen-Nendeln in Ulm   Pizzaessen in der Altstadt von Ulm

Weitere Bilder hier.

Advertisements