Zu Gast in Sennwald

Bei unsren Freunden in Sennwald durften wir eine interessante Übung erleben: der Beruf bei der Post wurde spielerisch umgesetzt.
Die Scouts erhielten zuerst leere Briefe und jedes Team hatte ihr Wohnhaus. Nachdem sie eine Postkarte verfasst hatten, gingen sie zum Postschalter. Dort konnten die Pfadis Briefmarken kaufen und dann wurde der Brief an die richtige Adresse geliefert.
Nachdem die Briefe verteilt waren, hörten wir aufmerksam der Katechese von Hunter über Paulus zu.
Zum Z’Vieri gab es Fasnachtschüechli und als Abschluss spielten wir Ninja. Lieben Dank den Gastgebern für die tolle Übung!

Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s